Verkehrswacht Potsdam e.V.

Sicherheitstraining

 

Worum geht´s?

Das Sicherheitstraining ist ein Angebot an alle Pkw- und Motorradfahrer, welche gezielt etwas zusätzlich für ihre eigene Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer tun wollen. Mit unseren Kursen möchten wir vorallem aber die besonders gefährdete Gruppe der 18 bis 25jährigen Fahrer ansprechen.

 

Das Sicherheitstraining ist weder eine zweite Fahrschule, noch ein Trainingsprogramm unter der Überschrift "Noch schneller fahren". Es gilt vielmehr das Bewusstsein für Gefahren im Straßenverkehr zu schärfen.

  • durch vorausschauendes Verhalten Gefahren rechtzeitig zu erkennen,
  • sie dadurch von vornherein zu vermeiden,
  • gegebenenfalls gefährliche Situationen dann auch zu bewältigen

 

Das Sicherheitstraining wird von sorgfältig ausgebildeteten und erfahrenen Moderatoren geleitet. Der Moderator erarbeitet alles Wichtige in interessanter Diskussion mit den Teilnehmern, wobei die Gesprächsrunde vor allem von den Erwartungen, Wünschen und Erfahrungen, die diese mitbringen, getragen wird. Es gibt keine langatmige Theorie, sondern die Einzelelemente der Gefahrenlehre, Fahrphysik und Fahrpraxis werden so miteinander verknüpft, daß immer der direkte Bezug zur Verkehrswirklichkeit und zum täglichen Fahrerlebnis gesichert bleibt.

 

Diese Methode sichert nicht nur den Teilnehmern mehr Freude am Trainingstag und gestaltet diesen sehr interessant, sondern ermöglicht auch einen über den Lehrgangstag hinausgehenden Lern- und Behaltenseffekt.

 

Die Grundlage des Trainingskonzeptes.

Schnell ist es passiert - Selbstüberschätzung, falsches Beurteilen der Situation, zu spätes oder falsches Reagieren. Danach ist so mancher schlauer, der Unfall hätte vermieden werden können. Und genau hier setzt das PKW-Sicherheitstraining an. Indem es Erfahrungen vermittelt, die oft erst durch jahrelange Praxis erworben werden können.

Was wird im Rahmen des Sicherheitstrainings vermittelt?

 

Fünf Hauptthemen stehen auf dem Trainingslehrplan:

  • 1. "Psychologie und Wahrnehmung im Strassenverkehr" als Grundlage besserer Gefahrenerkennung und -einschätzung

  • 2. "Fahrbahnzustände" und die erforderliche abgestimmte Fahrweise

  • 3. "Bremsen" mit den Schwerpunkten "Einschätzen des richtigen Brems- bzw. Anhalteweges" und "Bremstechnik"

  • 4. "Kurven" unter Berücksichtigung der Aspekte Blicktechnik, Geschwindigkeit und Fahrtechnik

  • 5. "Ausweichen" bei plötzlich auftretenden Hindernissen

Wieviele nehmen daran teil?

Das Sicherheitstraining wird in Ganztagskursen mit 12 Teilnehmern gegen eine Gebühr durchgeführt. Für die Fahrübungen wird das eigene KFZ verwendet.

Wer also  Lust hat, etwas für die Sicherheit im Strassenverkehr zu tun, der wende sich an die Verkehrswacht Potsdam !

Was kostet das Training?

Pkw :        8 Stunden     70,-Euro

Motorrad : 8 Stunden     80,-Euro

Arbeitnehmer sollten sich bei ihren Berufsgenossenschaften nach Zuschüssen erkundigen.

Für Einwohner des Landes Brandenburg bieten wir folgende Sonderkonditionen an!

  • Altersgruppe 17 - 25 Jahre Ganztagstraining (8 Std.)Preis auf Nachfrage
  • Altersgruppe 26 - 50 Jahre Ganztagstraining (8 Std.)Preis auf Nachfrage
  • Altersgruppe 50+              Halbtagstraining (4,5 Std.)Preis auf Nachfrage
  • Altersgruppe 50+              Ganztagstraining (8 Std.)Preis auf Nachfrage
 


 

 

 

Verkehrswacht Potsdam e.V. Template by Ahadesign Powered by Joomla!